Besuch bei BVB- Fanclub Taunus 05.09.2016

Ein schöner Abend bei schöner Atmosphäre

Am Montag, den 5. September machte sich auf Einladung des BVB Fanclubs Taunus eine kleine Delegation unseres Vorstandes auf zu deren Stammtisch  nach Oberursel. Da unser 1. Vorstand Leander im wohlverdienten Urlaub weilte, wurde Chris als sein Vertreter von Sven und Basti, der seinen zukünftigen Wohnort etwas besser kennenlernen wollte, begleitet.

Als wir in die Altstadt von Oberursel einfuhren konnten wir unsere Blicke kaum von den wunderschönen Fachwerkhäusern und einer von außen wunderbar anzusehenden Kirche lassen.Nach kurzem Fußweg erreichten wir das alte Brauhaus, in dem der Stammtisch stattfand.

Einige Zeit später trudelten auch nach und nach die Mitglieder und Timo (der 1. Vorstand) des Fanclub Taunus ein. Nach einer herzlichen Begrüßung (ein großes Vorstellen unter den Vorständen war nicht mehr nötig, da  wir uns bereits von unserem letzten Stammtisch kannten) eröffnete Timo die Runde, stellte uns den anderen Mitgliedern von und sprach danach einige interne Dinge an. Wir merkten schnell, dass wir mit den Borussen aus dem Taunus auf einer Wellenlänge stehen, da sie ähnlich wie wir viele wohltätige Aktionen ausrichten und auch unterstützen. Desweiteren merkten beide Seiten auch, dass man auch viele Dinge voneinander lernen und verbessern kann. So fand beispielsweise unser Punktesystem zur Kartenvergabe schnell reges Interesse bei deren Mitgliedern.

Nach dem offiziellen Teil erfolgte der gemütliche Teil. Wir ließen uns das selbst gebraute Bier und das leckere hausgemachte Essen schmecken und tauschten uns noch rege untereinander aus.Gegen 22 Uhr verließen wir, aufgrund des noch bevorstehenden Heimweges die Runde. Wir alle waren uns wie auch schon bei unserem Stammtisch einig: Es war ein sehr schöner und interessanter Abend und wir bleiben auf jeden Fall weiterhin mit dem Fanclub Taunus in Kontakt.

Vielleicht kann man in Zukunft auch die eine oder andere Sache (egal ob es wohltätige Dinge oder Busse zu Spielen sind) gemeinsam unternehmen.Eine Einladung zu unserem Sommerfest wurde zumindest schon einmal ausgesprochen. 🙂

 

C.B.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.