Jubiläumsspiel 100 Jahre Sandhausen 15. August 2016

Anlässlich des 100jährigen Bestehen hatte der SV Sandhausen den Bundesligisten Borussia Dortmund zu einem Freundschaftsspiel in das Hardtwaldstadion eingeladen. Am Montag den 15. August um 18:30 war es so weit, unser BVB in der Nähe. Ein Anlass für drei Mainborussen plus einem Gastfan,  sich auf die Fahrt nach Sandhausen zu begeben.

Nach dem wir uns alle in Offenbach (Arbeitsort des 2.Vositzenden) eingefunden hatten, fuhren wir los.Bis kurz vor dem Ziel verlief die Fahrt gut und zügig, dann wurden wir von der Polizei auf einen Feldweg umgeleitet. Der Weg endete auf einem mit Erdhügel umrandeten Schotterplatz. Da war er: DER GÄSTEPARKPLATZ. Nach 15 Minütigen Fußweg durch den Wald (vermutlich der Hardtwald) erspäten wir den BVB Fanshoptruck, 100 Meter dahinter den Eingang in den Gästebereich. Das Stadion ist kompakt und überschaubar mit einem Fassungsvermögen von 15.300 Zuschauer.

Durch Zufall erfuhren wir das der Spielbeginn auf 18:00 Uhr vorverlegt wurde. Da wir frühzeitig vor Ort waren, konnten wir noch Bier und Feuerwurst genießen, unseren Banner aufhängen und einen schönen Stehplatz auf der Volksbank Fan-Tribüne einnehmen.

Das Spiel verlief zugunsten unseres BVB. Man siegt gegen den Zweitligist mit 0:3. Die Tore schossen Schürrle, Mor und Schürrle. Nach zufriedenstellendem Ergebniss, einen Blick auf die neuen Spieler und einem Siegerbier traten wir unsere Waldwanderung zu unserem Auto an. Vom Schotterplatz aus benötigten wir eine gefühlte Stunde um den Feldweg zu bewältigen und die Autobahn zu erreichen.

Klosterbruder Sven

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.