BVB – SC Freiburg 23.09.2016

BVB – Freiburg 23.09.16

Kurz nachdem wir (auch der Beamte) unseren Schlafmangel überwunden hatten, ging es schon wieder weiter nach Dortmund. Der Sportclub aus Freiburg wartete auf uns im heimischen Westfalenstadion.

Nachdem wir drei Autos gefüllt und einen Gast der Taunusborussen einsammelt hatten, ging es gegen 15.00 Uhr also Richtung Dortmund. Der Verkehr meinte es aufgrund der vielen Baustellen auf der A 45 und eines Unfalles leider nicht so gut mit uns. Aber dank der Hilfe von „Frau Google“ und dem Auslassen einer Pause kam auch das letzte Auto gegen 18:15 Uhr in Dortmund an. Nach einem kurzen Abstecher in die Fanwelt und die Rote Erde stärkten wir uns im Schwimmbad und zogen recht zügig ins Westfalenstadion ein, um unser Banner aufzuhängen. Die Zeit zum Anpfiff verging recht schnell. Lautstark peitschten wir unser Team nach vorne.

Der SC Freiburg machte es allerdings nicht schlecht und unsere Jungs taten sich merklich extrem schwer. Erst kurz vor dem Pausenpfiff schaffte es Auba (wer auch sonst?) unser Team in Führung zu schicken. In der 2. Halbzeit wurde es trotz einer ausgebauten Führung noch einmal spannend, da der SC Freiburg noch zum Anschlusstreffer kam. Erst in der letzten Minute machten wir den Sack zu, dank eines richtig schön herausgespielten Spielzuges welchen Guerreiro vollendete.

Voller Freude dank des vierten Sieges innerhalb weniger Tage sammelten wir uns wieder an unseren Autos und fuhren diesmal Gott sei Dank ohne Stau und mit einer kleinen Pause zurück Richtung Heimat. Dort angekommen verabschiedeten wir uns mit einem dicken Lächeln und voller Vorfreude auf unser Sommerfest, welches bereits am nächsten Tag auf uns wartete.

Chris

Bookmark the permalink.

Comments are closed.